Du kannst nicht immer 17 sein, oder vielleicht doch?

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Du kannst nicht immer 17 sein, oder vielleicht doch?

Feste für Menschen im Ruhestand machen mir unendlich viel Freude. Ich liebe es von ihren Geschichten zu erfahren und von ihrer Lebensreise zu hören.
Egal ob Sie Ihre Frau oder Ihren Mann überraschen wollen,
eine Ladysparty, ein Stammtischtreffen oder einen Pensionistenausflug planen, ich kennen Ihre Bedürfnisse.

Am besten zeige ich (Tanja) Ihnen ein paar Fotos vom 75. Geburtstag meiner Mutter und schon wissen Sie, ob wir zusammenpassen.

Überraschungsparty für die Mama

Ich weiß, sie liebt es ihre Familie und Freunde um sich zu haben. Wenn alle trachtig gekleidet sind und am besten auf einer Almhütte in den Bergen gefeiert wird, dann ist es für sie ein Jackpot der Freude. Mehr braucht meine Mama gar nicht. Ist es doch die gemeinsame Zeit, die meine Mutter gerne geschenkt bekommt. 

Was Frau Grallert weniger mag, ist Einladungen verschicken und vom Aufräumen nach dem Fest ist sie auch kein großer Fan.

All ihre Anforderungen sind für mich ein Kinderspiel. Ein paar wichtige Dinge gilt es natürlich zu beachtet und schon kann es losgehen mit der Überraschungsparty.

  • Im Freundes- und Bekanntenkreis meiner Mutter gibt einige Menschen die nicht mehr ganz so flott von A nach B kommen.
  • Meine Mama mag Musik quer durch alle Genres, tanzt und lacht sehr gerne.
  • Beim Essen muss es nichts Außergewöhnliches sein. Bodenständig und schmackhaft dazu ein gutes Glaserl Wein und zum Kaiserschmarrn einen Kaffee.
  • Im Idealfall ist meine Mutter zu Salzburg heute wieder zu Hause.

Hätten Sie gerne ein paar Planungstipps und Tricks von mir?

Die gebe ich Ihnen am liebsten in einem persönlichen Gespräch, rufen Sie mich gerne an 0699/14038196. 

Meine Top 5 verrate ich Ihnen.

  • Organisieren Sie sich das Adressbuch, machen Sie eine Telefon- oder Einladungsliste und gestalte eine herzliche Einladung. 
  • Halten Sie Ausschau nach einer Hütte, die mit einem Bus gut erreichbar ist. Dann kann auch jeder mit Handicap beim Fest dabeisein und das Glaserl Wein trinkt sich um einiges Entspannter. 
  • Bei der Musikwahl für die Anreise im Bus, an die Lieblingshits der letzten Jahrzehnte denken und das Ausflugsziel bleibt im besten Fall ein Geheimnis. So eine Fahrt ins Blaue ist für jeden ein tolles und fröhliches Erlebnis.
  • Menü im Vorfeld mit dem/der HüttenwirtIn besprechen. 
  • Livemusik vor Ort und für die Erinnerung tolle Fotos am besten von einem Profi.

Geheimtipp: wie wir Eventsprofis planen und umsetzen erfahren Sie auch in unserem Magazin.

Kennen Sie mein Motto: Glücksmomente sind planbar.

 

 
























Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email